Beratungs- und Fachstelle bei Gewalt an Mädchen und Frauen im Kreis Plön

Beratungs- und Fachstelle

bei Gewalt an Mädchen und Frauen im Kreis Plön


Aktuelle Veranstaltungen sind unter Aktuelles zu finden.

Mühlenstraße 10
24211 Preetz
04342 - 30 99 39
E-Mail: frauenberatungkreisploen@t-online.de

Bürozeiten:
Di 9:30 - 15:30 Uhr
Do 9:00 - 13:30 Uhr

Über eine telefonische Weiterschaltung erreichen Sie zum Ortstarif eine Mitarbeiterin zu den Bürozeiten in Kiel:

Mo 14:00 - 17:00 Uhr, Di - Fr 10:00 - 13:00 Uhr
(Zeiten für Terminvereinbarungen)

 

Offizieller interaktiver Stadtplan von Plön  
 
 

Beratungs- und Fachstelle bei Gewalt an Mädchen und Frauen im Kreis Plön

Frauennotruf Kiel e.V.

Das Angebot der Beratungsstelle im Kreis Plön richtet sich an Mädchen ab 16 Jahren und Frauen, die sexuelle und/oder häusliche Gewalterfahrungen im Erwachsenenalter oder in der Kindheit erfahren haben oder gegenwärtig erleben. Auch Angehörige und professionelle UnterstützerInnen können sich an uns wenden. Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch kann die Beratung anonym durchgeführt werden

Beratungsthemen

  • Sexueller Missbrauch in der Kindheit
  • Vergewaltigung und sexuelle Nötigung
  • Sexuelle Belästigung (z.B. am Arbeitsplatz oder im Alltag)
  • Sexueller Missbrauch in Abhängigkeitsbeziehungen (z.B. durch Ärzte, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Erzieher etc.)
  • Häusliche Gewalt
  • Stalking
  • Rituelle Gewalt
  • Kriegsvergewaltigung

Informations- und Beratungsangebote

  • Krisenintervention
  • Telefonische Beratung
  • Beratung und Therapie
  • Beratung mit polizeilicher Wegweisung
  • Informationen über das Gewaltschutzgesetz, Anzeigeerstattung, Gerichtsverfahren, Stalking, medizinische Untersuchung, Kliniken und Therapien nach Gewalterfahrungen
  • Gruppenangebote
  • Unterstützung bei der Suche nach TherapeutInnen, ÄrztInnen, Kliniken oder AnwältInnen
  • Begleitung im Strafverfahren
  • Begleitung zu Ämtern, ÄrztInnen etc.
  • Fachberatung und Fortbildungen

Weitere Angebote

Für Institutionen, Schulen oder professionelle Einzelpersonen bietet die PETZE des Frauennotrufs

  • Fortbildungen und Fachsupervision
  • Informationsmaterialien und Fachbibliothek
  • Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Schulische Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen

Die Beratungsstelle im Kreis Plön ist nach § 201a LvwG (Gewaltschutzgesetz und polizeiliche Wegweisung) anerkannte Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt. Sie hat die Trägerschaft der regionalen Koordination des KIK „Kooperation- und Interventionskonzept bei häuslicher Gewalt“ in Schleswig-Holstein.

Der Verein ist Mitglied im

  • Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff)
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband



365 Tage im Jahr rund um die Uhr erreichbar: Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent und sicher beraten zu lassen. Der Anruf und die Beratung sind kostenlos.

Der Kieler Frauennotruf existiert seit 1979 als Verein, in dem sich Frauen gegen sexualisierte Gewalt engagieren. Seit 1995 gibt es eine Zweigstelle für den Kreis Plön, die ihren Sitz in Preetz hat. Die Zielgruppe der Notrufarbeit sind Frauen und Mädchen, die Opfer sexualisierter Gewalt geworden sind u.a. Sexueller Missbrauch in der Kindheit, Sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Missbrauch in der Therapie, in der päd. Betreuung, in der Ausbildung, Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, im Alltag, am Telefon etc. Sie können zu uns kommen, unabhängig davon wie lange die Gewalterfahrung zurückliegt oder ob sie noch anhält. Unterstützende Angehörige und andere Vertrauenspersonen können ebenso die Hilfe, Information und Beratung in Anspruch nehmen.